Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Auswahl häufig gestellter Fragen rund um die Ausbildung bei der Graf Recke Stiftung.

Für weitere Fragen sprechen Sie uns vom Team Personalentwicklung gerne an.

Welche Ausbildungsberufe gibt es in der Graf Recke Stiftung?

Eine Auflistung unserer Ausbildungsberufe finden sie in der Übersicht unserer Ausbildungsberufe.

-Zur Übersicht -

Welchen Schulabschluss benötige ich für die Ausbildung?

Der benötigte Schulabschluss ist abhängig davon, für welche Ausbildung Sie sich interessieren. Falls ein Schulabschluss Voraussetzung für eine Ausbildung sein sollte, finden Sie die Information auf der Seite des jeweiligen Ausbildungsberufs.

- Zur Übersicht

Gibt es eine Probezeit?

Ja, kaufmännisch 3 Monate ; Pflege 6 Monate ; Praktika 3 Monate

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die meisten Ausbildungen dauern in der Regel drei Jahre. Ausnahmen sind auf der Seite des jeweiligen Ausbildungsberufs angegeben.

- Zur Übersicht

Kann ich meine Ausbildung verkürzen?

Eine Verkürzung der Ausbildung ist, unter bestimmten Voraussetzungen, nur in kaufmännischen Ausbildungen möglich und immer eine Einzelfallentscheidung. Sie hängt von den individuellen Leistungen der Auszubildenden und der betriebsinternen Planung ab. 

Was verdiene ich während der der Ausbildung in der Graf Recke Stiftung?

Die Ausbildungsvergütungen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Ausbildungsberufs.

 - Zur Übersicht -

Gibt es einen gültigen Tarifvertrag, der auf meine Ausbildung Anwendung findet?

Ja, die Auszubildendenordnung, die Ordnung für Schülerinnen und Schüler nach dem Krankenpflegegesetz und die Praktikantenordnung des BAT-KF.

Wann beginnen die Ausbildungen in der Graf Recke Stiftung?

Der Ausbildungsbeginn ist abhängig von dem jeweiligen Ausbildungsberuf. 

- Zur Übersicht

Wie werde ich während meiner Ausbildung betreut?

Während Ihrer Ausbildung stehen Ihnen verschiedene Ansprechpartner zur Seite. Zunächst ist immer Ihr zuständiger Ausbilder / Praxisanleiter / Teamleiter Ihr erster Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen. Darüber hinaus setzt sich unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung vertrauensvoll für Sie ein. Stiftungsübergreifend können Sie sich aber auch jederzeit an unsere Ausbildungsbeauftragte Frau Schmellenkamp wenden, die Ihnen ebenfalls gerne beratend zur Seite steht.

Besteht die Möglichkeit nach meiner Ausbildung übernommen zu werden?

Grundsätzlich haben unsere Auszubildenden nach bestandener Abschlussprüfung immer die Chance, übernommen zu werden. Eine Übernahme hängt aber immer von den verfügbaren Stellen und den individuellen Leistungen der Auszubildenden ab.

Worauf muss ich bei meiner Bewerbung achten?

  • Verfüge ich über den erforderlichen Schulabschluss? (Zur Übersicht der Ausbildungsberufe)
  • Habe ich bereits einen Schulplatz, wenn ich eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger oder zum Altenpfleger machen möchte?
  • Sind meine Bewerbungsunterlagen vollständig, aussagekräftig und überzeugend?
  • Macht meine Bewerbung einen ordentlichen Eindruck (Schriftbild, Layout, Rechtschreibung)?

Kontakt

Gina Schmellenkamp
Referat Personal & Organisationsentwicklung
Einbrunger Str. 82
40489 Düsseldorf
Fon: 0211/94008-230, Fax: -207
E-Mail: g.schmellenkamp@graf-recke-stiftung.de

Zurück

Kontakt


Gina Schmellenkamp
Referat Personal & Organisationsentwicklung
Einbrunger Str. 82
40489 Düsseldorf
Fon: 0211/94008-230, Fax: -207
E-Mail: g.schmellenkamp@graf-recke-stiftung.de