Stellenanzeige des Geschäftsbereichs Erziehung & Bildung

zum 1.4.2017  für unsere pädagogisch-therapeutische Wohngruppe Talamod in Hilden eine

Pädagogische Fachkraft (m/w)

mit einem Stellenanteil von 75 Prozent

Ihre Aufgaben:

  • Organisation der alltagspädagogischen Erfordernisse im pädagogischen Gruppendienst (ganzjährige Wechselschicht-, Wochenend- und Feiertagsdienste, Nachtbereitschaften) 
  • Erarbeitung individueller Förderangebote, Freizeitgestaltung, Eltern- und Familienarbeit
  • Vorbereitung und Teilnahme an Teambesprechungen, Erziehungsplanungen und Hilfeplangesprächen und fachliche Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Schulen, Kliniken und anderen Kooperationspartnern

Die Wohngruppe bietet sieben Plätze für Jungen und Mädchen (sechs bis zwölf Jahre). Die Unterbringung ist eher längerfristig angelegt, um den Kindern eine kontinuierliche Entwicklung und eine wirksame Inanspruchnahme der therapeutischen Angebote zu ermöglichen. Es richtet sich vorzugsweise an Kinder, die aufgrund von Gewalterfahrungen psychische Störungsbilder und chronische Defizite aufweisen und zunächst nicht in ihre Ursprungsfamilien zurückkehren können. In ihrer Vorgeschichte finden sich oft sexuelle als auch körperliche Gewalt sowie emotionale und körperliche Vernachlässigung. Die Symptomatik kann höchst vielgestaltig sein.

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Sozial- oder Heilpädagoge, Sozialarbeiter oder Erzieher, 
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein, pädagogisches Geschick, Durchsetzungsvermögen und Organisationstalent, Aufgeschlossenheit, Flexibilität, Konflikt- und Reflektionsfähigkeit,
  • eine Persönlichkeit, die auch in schwierigen Situationen den Überblick behält, und deren Menschenbild durch eine positive Lebenseinstellung geprägt ist,
  • Ihre Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung und zum Schichtdienst, Offenheit für fachliche Entwicklung – insbesondere in der Arbeit mit traumatisierten Kindern sowie
  • den Führerschein der Klasse B.

Wir bieten

eine verantwortungsvolle, sinnstiftende und erfüllende Tätigkeit, eine Vergütung nach dem Bundesangestelltentarif kirchliche Fassung (BAT-KF) mit Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung sowie eine Dienstplangestaltung, auf die Sie sich verlassen können. Wir fördern Ihre individuelle Karriereplanung durch unser umfangreiches internes Fortbildungsangebot, die Möglichkeit von externen Fort- und Weiterbildungen und Supervision.  

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihrer Konfession an:

Graf Recke Erziehung & Bildung
Gabriele Trojak-Künne
Einbrunger Str. 82
40489 Düsseldorf
oder per Mail an g.trojak-kuenne@graf-recke-stiftung.de 

Zur Stellenangebotsübersicht

Ansprechpartner

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an:

Angela Babbaro unter der Rufnummer  02103. 5712-555.