Haus Gießerstraße

Das Wohnhaus Gießerstraße ist eine teilstationäre Einrichtung für 24 Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder komplexen Mehrfachbehinderungen. Das Haus befindet sich am südöstlichen Stadtrand von Ratingen im Kreis Mettmann in unmittelbarer Nähe des Naherholungsgebietes Knittkuhl und des Aaper Waldes. Durch eine verkehrsgünstige Anbindung ist das Ratinger Stadtzentrum sehr gut erreichbar.

Das gesamte Raumkonzept des Hauses ist ebenso wie unser Wohnhaus Haarbach Höfe rollstuhlgerecht konzipiert und den Bedürfnissen unserer Bewohner angepasst.

Im Haus leben die Bewohner in Einzelzimmern mit einer Grundmöblierung, Radio- und Fernsehanschluss. Auch in diesem Haus können die Bewohner neben der vorhanden Grundmöblierung ihre Zimmer individuell gestalten.

Den Bewohnern steht zusätzlich ein Gemeinschaftsraum als Treffpunkt und für Feiern zur Verfügung. Der Werkraum des Hauses lädt die Bewohner durch ein vielfältiges Angebot zur Kreativität und Freizeitgestaltung ein.

Kontakte

Ihre Ansprechpartnerin

für einen Termin oder für erste Fragen ist Frau Passon unter der Telefonnummer 02102. 8923-28 oder per Mail an: a.passon@graf-recke-stiftung.de

Weitere Ansprechpartner

Bereichsleiter
Christoph Schluckebier
E-Mail: c.schluckebier@graf-recke-Stiftung.de

Bereichsleiter:
Frank Schwanz
E-Mail: f.schwanz@graf-recke-Stiftung.de  

Unsere Häuser im Überblick:

Haus Giesserstraße
Giesserstraße 1
40878 Ratingen
Fax: 02102/168 94-19

Haus Hilden
Hochdahler Str. 179
40724 Hilden
Fax: 02103/963 18-18

Haus Haarbach Höfe
Haarbach Höfe 1
40878 Ratingen
Fax: 02102/8923-23