Sozialpsychiatrischer Verbund

Eine psychische Erkrankung stellt meist das ganze Leben auf den Kopf. Nach einer Krise oder einer Klinikunterbringung ist es oftmals schwer, das Leben wieder zu meistern.

Wir möchten durch Unterstützung, durch Erfahrungsaustausch und Fortbildung dabei helfen, dass die Betroffenen schrittweise den Anforderungen des täglichen Lebens wieder gerecht werden können.

Unser Sozialpsychiatrischer Verbund setzt sich zusammen aus unterschiedlichen Angeboten für psychiatrieerfahrene Erwachsene in Düsseldorf, Ratingen und Kaarst, darunter auch das Sozialpsychiatrische Zentrum sowie die Praxis für Ergotherapie an der Grafenberger Allee in Düsseldorf. Durch differenzierte Betreuungs- und Wohnformen sowie verschiedene therapeutische Angebote soll es den Betroffenen ermöglicht werden, in Schritten, die den aktuellen Möglichkeiten des Einzelnen entsprechen, ein selbstbestimmtes Leben zu erlernen, beziehungsweise wieder zu erlernen.

Unsere Standorte

Wohnhaus in Kaarst

Der Sozialpsychiatrische Verbund bietet in Düsseldorf auf dem Gelände an der Grafenberger Allee und in der ganzen Stadt differenzierte Wohnangebote an. Beschäftigung finden die Bewohner in der Arbeits- und Ergotherapie, in einer Tagesstätte und in dem Spielwarenladen "SchauSpielHaus".

In Ratingen bieten wir Wohnungen sowie Ergo- und Arbeitstherapie an. Auch hier finden unsere Klienten Beschäftigung in einem unserer beiden Spielwarenläden "SchauSpielHaus".

In Kaarst im Rhein-Kreis-Neuss umfasst das Haus 16 Plätze, davon vier Einzelapartments und drei Gruppen à  vier Bewohnerinnen und Bewohner. Jede Wohnung verfügt über Bad und Wohnküche. Die Apartments stehen vor allem jenen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung, die lebenspraktische Fähigkeiten besitzen, jedoch die Sicherheit eines Wohnhauses benötigen, in dem rund um die Uhr Mitarbeitende als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

In zwei Zweier- und drei Einzelapartments bieten wir den Bewohnern die Möglichkeit des Betreuten Wohnens. Die direkte Nähe zum Wohnhaus erleichtert vielen Klienten im Verlaufe ihres Verselbstständigungsprozesses den Schritt vom Wohnhaus in die Apartments des Betreuten Wohnens.

Die Graf Recke Stiftung ist auch Anbieter des ambulant betreuten Wohnens im Rhein-Kreis-Neuss. Im gleichen Haus befindet sich auch die Ergotherapie. Darüber hinausgehende Angebote zur Ergo- und Arbeitstherapie stehen je nach individuellem Bedarf auch in Düsseldorf zur Verfügung.

Vor Ort


Britta Grupe
Grafenberger Allee 341
40235 Düsseldorf
Tel.: 0211. 6708-22
E-Mail: b.grupe@graf-recke-stiftung.de


Barbara Rubis
Düsseldorfer Str. 132
40878 Ratingen
Tel.: 02102. 30967-12
E-Mail: b.rubis@graf-recke-stiftung.de


Annette Weirauch
Bruchweg 17
41564 Kaarst
Tel.: 02131. 29 854-12
E-Mail: a.weirauch@graf-recke-stiftung.de