Einbeziehung und Beratung von Angehörigen

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ein Treffen der Angehörigen-Gruppe statt. Wenn nicht gerade ein Dozent eingeladen wird, ist die Gruppe unter sich. Die Treffen dienen vor allem dem Erfahrungsaustausch untereinander. Die Teilnehmenden empfinden es oft als sehr entlastend, mit anderen Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, sprechen zu können.

Die Angehörigen-Gruppe ist offen für alle, die durch ihren Familien- oder Bekanntenkreis mit psychiatrischen Erkrankungen in Berührung kommen. Begleitet wird die Gruppe von der Diplom-Pädagogin Urszula Rubis, welche den Angehörigen mit Fachkompetenz und Berufserfahrung unterstützend zur Seite steht.

Ansprechpartnerin

Urszula Rubis
Tel. 0211/6708-57
E-Mail