Ergotherapie

Die Ergotherapie bietet Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Wohnbereiche die Möglichkeit, individuelle, soziale und berufliche Fähigkeiten zu erproben, zu trainieren und auszubauen. Dies geschieht unter anderem durch den Einsatz von unterschiedlichen Techniken und Materialien, durch Fort- und Weiterbildungsangebote und durch Freizeitgestaltug.

Ziel und Zweck der Ergotherapie

Es geht hier nicht in erster Linie darum etwas zu leisten, sondern Ergotherapie soll

  • durch sinnvolle Beschäftigung anregen und aktivieren,
  • Ausdauer, Belastbarkeit und Konzentrationsvermögen stärken
  • auf eine Tätigkeit im Arbeitstherapeutischen Bereich vorbereiten – zum Beispiel Heranführung an das Material Holz als Vorbereitung auf den Arbeitsbereich Schreinerei,
  • Kontakt- und Kommunikationsschwierigkeiten überwinden,
  • durch Gruppenarbeit als "soziales Übungsfeld im Kleinen" dienen,
  • neue Erfahrungen anbieten,
  • geistige Fähigkeiten wiedererwecken, bewahren und weiterentwickeln,
  • den eigenen "Spiel-Raum" erweitern (auch mal beim Spielen!),
  • durch kreative Betätigung Selbsterfahrung zulassen,
  • Freude ins Leben bringen.

Angebote der Ergotherapie

Die Ergotherapie bietet vielfältige Angebote in Form von Einzeltrainings oder von Gruppenangeboten:

  • Kreative Tätigkeiten wie Seidenmalerei, Bildnerisches Gestalten, freies Malen, Holzarbeiten, Textilarbeiten, Töpferei
  • Computertraining (computergestützte Konzentrationsübungen)
  • Musiktherapie
  • Kunsttherapie
  • Gesprächsgruppen
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • thematische Gruppenangebote, je nach Interessenlage der Teilnehmer bilden sich spezielle Gruppen wie die Gestaltungsgruppe, die Theatergruppe, die Literaturgruppeoder die Zeitungsgruppe
  • Fort- und Weiterbildungsangebote: In Zusammenarbeit mit externen Bildungseinrichtungen finden im Rahmen der Ergotherapie Grund- und Fortgeschrittenenkurse statt, zum Beispiel Englischkurse oder Computerkurse
  • Projekte:Die Themen, die Vorbereitung und die Durchführung einzelner Projekte oder Projektwochen werden mit den Teilnehmern der Ergotherapie abgestimmt
  • Freizeitangebote: Feste und deren Vorbereitung

Räume

Die Pavillons der Ergotherapie sind unterteilt in unterschiedlich große Räume, die je nach Therapieangebot ausgewählt werden können. Verschiedene kleine Räume dienen der Einzeltherapie oder Kleingruppenarbeit, große Räume Gruppenangeboten. Darüber hinaus haben wir einen eigens dafür eingerichteten Raum für das Computertraining, einen besonders hellen Raum für die Kunsttherapie und einen separaten Töpferraum.In alle Räume fällt viel Tageslicht herein, und die Räume sind zweckdienlich und nicht reizüberflutend eingerichtet.

zur Startseite Ergo- und Arbeitstherapie