Wohngemeinschaft Emmichstraße

Individuelle Wohngemeinschaft Emmichstraße in Wuppertal, variable Verselbständigungsgruppe für Jugendliche und junge Erwachsene ab 18 Jahren (SGB VIII und SGB XII)

Kurzvorstellung In der Wohngemeinschaft leben bis zu 6 Jugendliche und junge Erwachsene, die im Rahmen von Basisdiensten in Kernzeiten, Rufbereitschaften und individuellen Fachleistungsstunden von 3 pädagogischen Fachkräften betreut werden.
Die Unterbringung erfolgt auf der Grundlage einer noch nicht abgeschlossenen Verselbständigung und/ oder einer seelischen, Lern- oder geistigen Beeinträchtigung.

Zielgruppe und Ziele Die Betreuung ist eine Hilfe zur Selbsthilfe und zielt auf den Erhalt und den Ausbau von Kompetenzen ab. Die Betreuungsleistungen sollen eine möglichst weitgehende Unabhängigkeit von stationärer oder teilstationärer Betreuung und selbstständige Alltagsbewältigung ermöglichen. Sie umfassen die Förderung im sozialen und lebenspraktischen Bereich, die Anleitung und anfängliche Begleitung in allen Behördenangelegenheiten sowie die Verfolgung von schulischen und/ oder beruflichen Zielen.

Angebot Bei der Wohngemeinschaft handelt es sich um ein saniertes Reihenhaus im Wuppertaler Stadtteil Vohwinkel. Die Lage bietet neben einer sehr guten Verkehrsanbindung fußläufig gut erreichbare Einkaufsmöglichkeiten sowie alle Möglichkeiten der Beschulung.
Als Grundlage des pädagogischen Verständnisses dient die professionelle Beziehungsarbeit. Dabei ist die Ausrichtung nicht störungsspezifisch, sondern entwickelt sich individuell, flexibel und ressourcenorientiert gemeinsam mit allen am Hilfeplan Beteiligten.

Personal Die MitarbeiterInnen sind multiprofessionell qualifizierte pädagogische Fachkräfte.
Regelmäßige Teamsitzungen, Konzeptionsentwicklungen, Supervisionen.

Zum Überblick über die erzieherischen Hilfen mit niedrigem Betreuungsaufwand

Fachbereichsleitung

Fachbereichsleitung
Sabine Blitz
Tel.: 0211. 4055-2127

Fachaufsicht
Maren Steffler
Tel.: 0211. 4055-2405