Schulische Angebote in der HPT Ratingen

In Zusammenarbeit mit den Heilpädagogischen Tagesgruppen, der 5-Tages-Gruppe, sowie der Familientherapie bieten wir in der Schuletage Ratingen Hilfen für Kinder im Grundschulalter mit Störungen im Verhaltens- und Leistungsbereich sowie für deren Familien an.

Wir unterrichten hier rund 35 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Dabei handelt es sich überwiegend um Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, die gleichzeitig auch in der HPT bzw der 5-Tage-Gruppe betreut werden.
Ein kleiner Teil der Schülerschaft besucht nur die Schule, bzw. ist nur mit einem ambulanten, verkürzten Anteil an der HPT angebunden.

Es ist unser Ziel, nach Möglichkeit zu erreichen, dass die Schülerinnen und Schüler wieder auf eine Grundschule oder weiterführende Regelschule umgeschult werden können. Stellt sich im Laufe der Grundschulzeit heraus, dass gegebenenfalls eine umfassendere Lerneinschränkung  vorliegt, so können diese Schülerinnen und Schüler auch nachfolgend eine Förderschule mit dem Förderschwerpunkt "Lernen"  besuchen.

Die folgenden pädagogischen und organisatorischen Voraussetzungen ermöglichen uns eine erfolgreiche Umsetzung unserer Zielsetzungen:

  • kleine Klassen
  • Einzel-/Kleinstgruppenförderung
  • individuelle Lernangebote
  • flexibel gestaltete Arbeitsphasen
  • Öffnung von Unterricht, Freiarbeit
  • handlungsorientierter Unterricht (Schüleraktivität, Einbindung subjektiver Schülerinteressen)
  • Ganzheitlichkeit
  • demokratische Kommunikationsstruktur ("Gesprächskultur" aufbauen, Regeln, Übergabe, Rückmeldung, Selbstreflexion)
  • Binnendifferenzierung
  • Verstärkerpläne
  • Rollenspiele, Phantasiereisen
  • Psychomotorik, Ruhe-, Entspannungs- und Bewegungsübungen
  • enge Zusammenarbeit mit der HPT und den Familientherapeuten
  • regelmäßige Hilfeplangespräche unter Beteiligung der Jugendämter
  • Konflikttraining

zurück zu Schule II