Direkt zum Inhalt

Therapieangebot bei psychischer Erkrankung

Eine psychische Erkrankung kann zur Folge haben, dass der Alltag grau und eintönig erlebt wird. Ein Teil der Betroffenen leidet unter Kraftlosigkeit und Antriebsarmut. Tätigkeiten, die vor der Erkrankung noch mühelos verrichtet wurden, sind scheinbar verschüttet. Den Anforderungen des Arbeitsmarktes, insbesondere dem dort herrschenden Leistungsdruck, fühlen sich viele nicht mehr gewachsen. Das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen und das Selbstwertgefühl leiden darunter.

Ergotherapie und Arbeitstherapie bieten sinnvolle Tagesstruktur in Ergänzung zu ambulanten oder stationären Hilfen zum Wohnen. Unsere Angebote sollen die Interessen und Fähigkeiten psychisch erkrankter Menschen wieder wecken, anregen und entfalten. Mit Gruppenangeboten wird das Gemeinschaftsgefühl wieder gestärkt.

Individuelle Ziele können die langfristige Sicherstellung der Tagesstruktur, die Vorbereitung auf eine berufliche Rehabilitation oder die Tätigkeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung sein.

Individualität und Anschlussfähigkeit

Ergotherapie und Arbeitstherapie setzen bei dem individuellen Hilfebedarf der Betroffenen an. Wir legen Wert auf die Anschlussfähigkeit unserer tagesstrukturierenden Angebote. Unsere Angebote bieten die Möglichkeit, auf die Bedingungen eines Arbeitsplatzes, eines Schulabschlusses oder eine berufliche Rehabilitation vorzubereiten. 

Unsere Therapieformen

Ergotherapie

Der Bereich Ergotherapie richtet sein Augenmerk auf kreative Möglichkeiten, auf Fort- und Weiterbildung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie auf die Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten eines Einzelnen und einer Gruppe. Ergotherapie orientiert sich an den Ressourcen der Teilnehmenden.

Mehr dazu

Arbeitstherapie

Der Bereich Arbeitstherapie erprobt und trainiert die Grundfertigkeiten und Fähigkeiten von psychisch erkrankten Menschen in verschiedenen Gewerken. Damit wird eine sinnvolle Tagesstruktur sichergestellt. Der Weg kann aber weitergehen, etwa durch die Vorbereitung auf eine berufliche Rehabilitation oder die Heranführung an die Mitarbeit in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Mehr dazu

Weitere Informationen