Direkt zum Inhalt
Eine Klientin und ein Betreuer bei der Ergotherapie.

Ergotherapie des Sozialpsychiatrischen Verbunds

Der Bereich Ergotherapie richtet sein Augenmerk auf kreative Möglichkeiten, auf Fort- und Weiterbildung für Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie auf die Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten eines Einzelnen und einer Gruppe. Ergotherapie orientiert sich an den Ressourcen der Teilnehmenden.

Zweck der Ergotherapie ist es in erster Linie, Menschen mit einer psychischen Erkrankung eine sinvolle Tagesstruktur zu ermöglichen.

Ziele der Ergotherapie - Anregung, Stärkung und Hilfe

Zu den Zielen der Ergotherapie gehören unter anderem:

  • Anregung und Aktivierung durch sinnvolle Beschäftigung
  • Stärkung von Ausdauer, Belastbarkeit und Konzentrationsvermögen
  • Vorbereitung auf eine Tätigkeit im arbeitstherapeutischen Bereich
  • Hilfe beim Überwinden von Kontakt- und Kommunikationsschwierigkeiten
  • Vermittlung neuer Erfahrungen und Lebensfreude

Angebote der Ergotherapie - Von der Seidenmalerei bis zur Gesprächsgruppe

Die Ergotherapie bietet vielfältige Möglichkeiten in Einzeltrainings oder Gruppenangeboten:

  • kreative Tätigkeiten wie Seidenmalerei, bildnerisches Gestalten, Malen, Holzarbeiten, Textilarbeiten und Töpfern
  • computergestützte Konzentrationsübungen
  • Musik- und Kunsttherapie
  • Gesprächsgruppen
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • wechselnde themenzentrierte Gruppenangebote wie Theatergruppe, Literaturgruppe oder Zeitungsgruppe
  • Bildungsangebote, Freizeitangebote, Projekte und Projektwochen

 

Die Räumlichkeiten unserer Ergotherapie sind geeignet für Einzeltherapie, Kleingruppenarbeit und gemeinsame Veranstaltungen.