Direkt zum Inhalt
Kollage von Bildern von jungen Menschen aus den Eingliederungshilfen.n

Eingliederungshilfen für junge Menschen mit Behinderungen

Wir begleiten Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende mit geistigen Behinderungen, Autismus-Spektrum-Störungen und Mehrfachbehinderungen. Unsere Eingliederungshilfen bieten vollstationäre, teilstationäre und ambulante Betreuungsplätze in verschiedenen Wohngruppen oder Wohngemeinschaften.

Dank der Vernetzung der einzelnen Angebote (Leistungskette) ist ein Wechsel zwischen den Betreuungsformen möglich, sodass wir unseren Bewohnern stets die richtige und an ihre individuellen Bedarfe angepasste Form der Betreuung anbieten können.

Neben einer auf Dauer angelegten Förderung geben wir Eltern zur zeitweisen Entlastung die Möglichkeit der Kurzzeitbetreuung im Rahmen der Verhinderungspflege und der familiären Betreuung im eigenen Haushalt.

Unsere Angebote befinden sich in den Städten Düsseldorf, Ratingen, Hilden, Heiligenhaus und Wuppertal. Gleichzeitig betreuen wir junge Erwachsene mit Behinderungen im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens in ihren eigenen Wohnungen im Großraum Düsseldorf.

Stationäre Hilfen

Die stationären Hilfen bieten dem jungen Menschen eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung. Die Hilfeleistungen können sich von der Anleitung bis hin zur umfänglichen Übernahme in allen relevanten Lebensbereichen erstrecken. Das Gebot der Selbsthilfe und Hilfestellung zur möglichst eigenständigen Übernahme von Aufgaben der alltäglichen Lebensbewältigung bleibt davon unberührt. In der Regel ist der Unterstützungsbedarf im stationären Wohnen so umfangreich, dass er einen Rahmen für Sicherheit und Schutz sowie zur Aufsicht und permanenten Bereithaltung von Hilfeleistungen erforderlich macht.

Liste der Angebote nach Standorten

Teilstationäre Hilfen

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichsten Behinderungen erhalten von uns eine an ihre individuellen Fähigkeiten und ihren Hilfebedarfen orientierte Betreuung und Begleitung. Der teilstationäre Bereich bietet Unterkunft und persönliche Hilfe für Personen, die der Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft in der Einrichtung bedürfen. Das Angebot stellt eine ganzheitliche Hilfe dar und kann den jungen Bewohnern vorübergehend bis mittelfristig zur Verfügung stehen. Durch regelmäßige pädagogische Betreuung und Beratung sind die Bewohner in der Lage, ihren Lebensbereich mit Unterstützung selbst zu gestalten. Die Mitwirkung des Hilfeempfängers an der Überwindung seiner Schwierigkeiten ist verbindlich.

Liste der Angebote nach Standorten

Ambulante Hilfen (Betreutes Wohnen)

Unsere ambulanten Angebote bieten professionelle Hilfe und Unterstützung für junge Menschen mit einer geistigen Behinderung und psychischen Erkrankung in allen Lebensbereichen. Unser betreutes Wohnen ermöglicht den Betreuten trotz Handicap ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung oder in einer Wohngemeinschaft. Sie erhalten von uns dann Unterstützung, wenn sie benötigt wird. Unsere betreuten Wohnungen sind entweder im Besitz der Graf Recke Stiftung oder in einer anderen Mieterverantwortlichkeit.

Liste der Angebote

Trainingswerkstatt als arbeitspädagogisches Angebot

Unsere Trainingswerkstatt ist ein arbeitspädagogisches Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene, die im Rahmen der Heranführung an eine regelmäßige Tätigkeit noch einen besonderen Schutzraum und eine intensive und individualisierte pädagogische Betreuung benötigen. 

Das Angebot der Trainingswerkstatt