Direkt zum Inhalt
Ein junger Mann packt Wäsche in eine Waschmaschine.

Teilstationäre Angebote

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichsten Behinderungen erhalten von uns eine an ihre individuellen Fähigkeiten und ihren Hilfebedarfen orientierte Betreuung und Begleitung. Der teilstationäre Bereich bietet Unterkunft und persönliche Hilfe für Personen, die der Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft in der Einrichtung bedürfen. Das Angebot stellt eine ganzheitliche Hilfe dar und kann den jungen Bewohnern vorübergehend bis mittelfristig zur Verfügung stehen. Durch regelmäßige pädagogische Betreuung und Beratung sind die Bewohner in der Lage, ihren Lebensbereich mit Unterstützung selbst zu gestalten. Die Mitwirkung des Hilfeempfängers an der Überwindung seiner Schwierigkeiten ist verbindlich.

Prinzip der Selbstversorgung

In dem Bereich der teilstationären Betreuung gilt das Prinzip der Selbstversorgung. Falls erforderlich, wird eine entsprechende Anleitung angeboten.

Tagesstrukturierende Elemente

Wir betrachten Verrichtungen zur Sicherstellung der Selbstversorgung als wichtige tagesstrukturierende Elemente. Sie stellen die Grundlage für das Erlernen lebenspraktischer Alltagsverrichtungen dar und damit die Befähigung den Lebensalltag wieder angemessen realisieren zu können. Sie sind damit für jeden Bewohner ein entscheidendes Übungsfeld im Hinblick auf seine weitere Verselbständigung in diesem Bereich.

Teilnahme an speziellen Hilfeangeboten

Noch wichtiger als die allgemeine Anleitung zum Erlernen lebenspraktischer Aufgaben, sind individuell festgelegte Gruppen- und Einzelfallhilfen.

Die Wohngruppen und Wohngemeinschaften im Überblick

Hier finden Sie eine Liste der Einrichtungen der Teilstationären Eingliederungshilfen der Graf Recke Stiftung.

Wohngemeinschaft (WG) ABO - Assistenz Beratung Organisation – Teilstationäre Wohngruppe für junge Erwachsene mit geistiger Behinderung in Düsseldorf - Fachbereich III – Kontakt: wg-abo@graf-recke-stiftung.de  

Wohngemeinschaft Sprungbrett – Stationäre Wohngemeinschaft für männliche Jugendliche und junge Volljährige ab 17 Jahren (SGB VIII - im Einzelfall SGB XII) in Oberhausen - Fachbereich I – Kontakt: wohngruppe-sprungbrett-teamleitung@graf-recke-stiftung.de