Direkt zum Inhalt

Stationäre Hilfen für junge Menschen mit Behinderung

Die stationären Hilfen bieten dem jungen Menschen eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung. Die Hilfeleistungen können sich von der Anleitung bis hin zur umfänglichen Übernahme in allen relevanten Lebensbereichen erstrecken. Das Gebot der Selbsthilfe und Hilfestellung zur möglichst eigenständigen Übernahme von Aufgaben der alltäglichen Lebensbewältigung bleibt davon unberührt. In der Regel ist der Unterstützungsbedarf im stationären Wohnen so umfangreich, dass er einen Rahmen für Sicherheit und Schutz sowie zur Aufsicht und permanenten Bereithaltung von Hilfeleistungen erforderlich macht.

Wir fördern und unterstützen die größtmögliche Selbstständigkeit

Unsere tägliche Arbeit orientiert sich an den spezifischen Bedarfen, Vorlieben und Interessen der Kinder, Jugendlichen und jungen Heranwachsenden. 

Unsere Ziele:

  • Wir ermöglichen unsern Bewohnern einen förderlichen und strukturierten Lebensraum.
  • Wir ermutigen die jungen Menschen zu einer aktiven Lebensgestaltung.
  • Wir bereiten sie auf weniger betreuungsintensive und selbstverantwortlichere Wohnformen in möglichst normalen Lebensbezügen vor.
  • Durch die Verbindung unserer Angebote in eine Leistungskette ist ein Wechsel in die teilstationäre sowie ambulante Eingliederungshilfe möglich.

Die Mitwirkung des Hilfeempfängers an der Überwindung seiner Schwierigkeiten ist verbindlich. Voraussetzung für die Aufnahme in eine unserer stationären Wohnstätten ist das Vorliegen eines Rechtsanspruches auf Eingliederungshilfe gemäß §§ 53, 54 SGB XII i. V. m. § 55  SGB IX.

Die Wohngruppen und Wohngemeinschaften im Überblick

Hier finden Sie eine Liste der Einrichtungen der Vollstationären Eingliederungshilfen der Graf Recke Stiftung, geordnet nach Standort sowie eine kurze Beschreibung der jeweiligen Wohngruppe oder -gemeinschaft.

Angebote auf unserem Areal in Düsseldorf-Wittlaer

Wohngruppe DaLem ("Das Leben meistern") –  Wohngruppe für männliche Jungendliche und Heranwachsende mit einer geistigen Behinderung auf dem Areal Düsseldorf-Wittlaer – Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-dalem-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Heilpädagogisch-Individualtherapeutische Wohngruppe HIT – Wohngruppe für männliche Jugendliche und Heranwachsende in unserem Areal in Düsseldorf-Wittlaer - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-hit-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Wohngemeinschaft (WG) Schwarzbach – Heilpädagogisches Verselbstständigungsangebot für männliche Jugendliche und junge Männer in unserem Areal in Düsseldorf-Wittlaer - Fachbereich III – Kontakt: wg-schwarzbach-teamleitung@graf-recke-stiftung.de 

Weitere Angebote in Düsseldorf

Wohngruppe Angermund – Koedukative Wohngruppe für Jugendliche und Heranwachsende mit einer geistigen Behinderung in Düsseldorf-Angermund - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-angermund-teamleitung@graf-recke-stiftung.de 

Angebote auf unserem Areal in Hilden

Wohngruppe Hilden, Haus 5a –  Koedukative Intensivgruppe für Heranwachsende mit Autismus-Spektrum-Störungen auf dem Areal in Hilden - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-hilden-haus5a-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Wohngruppe Hilden, Haus 5b –  Koedukative Wohngruppe für Kinder, Jugendliche und Heranwachsende mit einer geistigen Behinderung auf dem Areal in Hilden - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-hilden-haus5b-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Wohngruppe Hilden, Haus 5c –  Koedukative Wohngruppe für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung auf dem Areal in Hilden - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-hilden-haus5c-teamleitung@graf-recke-stiftung.de 

Weitere Angebote in Hilden

Wohngruppe Mozartstr. –  Koedukative Wohngruppe für Jugendliche und Heranwachsende mit einer geistigen Behinderung in Hilden - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-mozartstrasse-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Angebote in Ratingen

Wohngruppe Haselnussweg – Koedukative Wohngruppe für Jugendliche und Heranwachsende mit einer geistigen Behinderung in Ratingen - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-haselnussweg-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Angebote in Mettmann

Wohngruppe Warb (Wohnen und Arbeiten) – Intensivgruppe mit arbeitsmotivierendem Schwerpunkt für männliche Jugendliche und junge Erwachsene im Grenzbereich zur geistigen und/oder seelischen Behinderung in Mettmann - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-warb-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Angebote in Oberhausen

Wohngruppe Sprungbrett – Verselbstständigungsgruppe für junge Männer ab 16 Jahre in Oberhausen – Kontakt: wohngruppe-sprungbrett-teamleitung@graf-recke-stiftung.de   

Angebote in Wuppertal

Wohngruppe Quellengrund – Wohngruppe mit angeschlossener Schule für Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung und herausfordernden Verhaltensweisen in Wuppertal - Fachbereich III – Kontakt: wohngruppe-quellengrund-teamleitung@graf-recke-stiftung.de