Ev. Tageseinrichtung für Kinder Arche

Unsere pädagogische Arbeit

Unser professionelles pädagogisches Team begleitet die uns anvertrauten Kinder empathisch und feinfühlig auf ihrem Weg zu einer selbständigen, eigenverantwortlichen sowie eigenständigen Persönlichkeiten.

In unserer Einrichtung nehmen wir die Kinder in ihrer Entwicklung individuell wahr und bieten wir ihnen die Möglichkeit an vielfältigen Lern- und Bildungsangeboten teilzunehmen. Unser Bild vom Kind richtet sich daran aus das wir die Kinder in ihrer Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und selbstständigen Persönlichkeit unterstützen und begleiten. Dabei spielen Regeln des täglichen Lebens und des sozialen Miteinanders genauso eine große Rolle wie die kindgerechte Aneignung von Wissen durch Lern- und Spielarrangements. Wir unterstützen die Kinder dabei, ihre Bildungsprozesse eigenständig und motiviert vor dem Hintergrund ihrer eigenen Ressourcen, Kompetenzen und Stärken zu gestalten.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit der Umwelt suchen die Kinder nach Sinn und Bedeutung der Zusammenhänge und versuchen sich die Welt zu erklären und diese zu verstehen. Über die Körpersinne und über ihre Wahrnehmungen ihre Empfindungen und ihre Handlungen haben die Kinder die Möglichkeit vielfältige Erfahrungen zu machen, welche die Grundlage für ihre höchst individuellen Bildungsprozesse sind. Denn durch die selbsttätige Suche nach Zusammenhängen und Erklärungsmustern und mit ihrer Überprüfung von Erwartungen, modifiziert sich kontinuierlich das kindliche Selbst- und Weltbild.

Innerhalb unserer pädagogischen Arbeit bieten wir den Kindern verlässliche Strukturen mit festen Orientierungspunkten und Abläufen an, so dass diese den Kindern Sicherheit im Alltag geben.

Die Zusammenarbeit mit Eltern verstehen wir als Erziehungs- und Bildungspartnerschaft und sehen uns mit unserer Arbeit als Familienergänzend an. Die Informationsweitergabe und Beratung sind hier für uns von wesentlicher Bedeutung.

 

Betreuungsumfang und Öffnungszeiten

Unser Familienzentrum Arche in Kamp-Lintfort hat ein Betreuungsangebot für 70 Kinder im Alter von unter einem Jabr bis zum Schuleintritt. Davon sind aktuell 22 U3 Plätze und 48 Plätze für Kinder Ü3 bis zum Schuleintritt.

Das Familienzentrum Arche ist von montags bis freitags von 7 bis 16 Uhr geöffnet und bietet einen Betreuungsumfang von 35 – und 45 Stunden Betreuung an. Wir werden täglich von einem Caterer beliefert, der uns mit einer vollwertigen vegetarischen Mittagsverpflegung beliefert.

Öffnungszeiten nach Betreuungsformen:

  • Von 7 bis 14 Uhr für Kinder mit 35 – Stunden – Betreuung
  • Von 7 bis 16 Uhr für Kinder mit 45 – Stunden - Betreuung

Unser Team

In allen Gruppen arbeiten staatlich geprüfte und anerkannte Erzieher_innen als pädagogische Fachkräfte in Teil- und Vollzeit. Unser inklusionspädagogisches Rahmenkonzept ist gruppenbezogen organisiert und ausgerichtet, beinhaltet aber die gruppenübergreifende Zusammenarbeit der pädagogischen Fachkräfte und orientiert sich an den Bedürfnissen und Kompetenzen der Kinder. In unserer täglichen Arbeit beziehen wir unser reichhaltiges Raumangebot mit den unterschiedlichen Funktionsräumen stets mit ein, so das alle für die Kinder zugänglichen Räume von Kindern aller Altersstufen bespielt und genutzt werden können.

Wir haben in unserem Team Mitarbeitende mit Qualifikationen aus folgenden Bereichen:

  • Marte Meo
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung
  • Kinderschutz-Fachkraft
  • Fit für U3 nach Emmi Pikkler
  • Gesunde Kita – Starke Kinder (Ernährungskonzepte für Kindertageseinrichtungen)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Kita – MOVE
  • Family-Begleiter_in Übergangsgestaltung Kita – Grundschule
  • Genussbotschafter:innen „Ich kann kochen“

Kontakt - Ev. Tageseinrichtung für Kinder „Arche“

Fasanenstr. 10 a
47475 Kamp-Lintfort

Telefon:
02842 470340

E-Mail:
Kita-Arche-Kamp-Lintfort@graf-recke-stiftung.de

Leitung:  Stefanie Schadewald
E-Mail: s.schadewald@graf-recke-stiftung.de

 

Diese Seite empfehlen

recke:newsletter

Was wir bewegen. Was uns bewegt: News und Storys aus der Graf Recke Stiftung.

Jetzt abonnieren