Direkt zum Inhalt

Coronavirus: Alle Informationen zu Maßnahmen & Vorgehen in der Graf Recke Stiftung

Das Coronavirus beschäftigt naturgemäß auch die Graf Recke Stiftung. Seit Anfang März koordiniert ein Pandemiestab alle notwendigen und hilfreichen Maßnahmen in der Graf Recke Stiftung. Auf diesen Seiten finden Sie alle wichtigen Infos rund um den Umgang mit der aktuellen Situation rund um das Coronavirus.

Möchten Sie mit jemandem über Ihre Sorgen in der aktuellen Situation sprechen? Die Graf Recke Stiftung bietet zwei Anlaufstellen für Mitarbeitende, Klienten und Bewohner. Weitere Infos gibt es hier.


Die Lage am 24. September

Am 24. September 2020 gibt es in der Graf Recke Stiftung keine als infiziert gemeldete Person. Insgesamt waren in der Graf Recke Stiftung bis heute 39 Personen positiv getestet worden. 36 sind genesen. Drei Bewohner von Pflegeeinrichtungen sind mit dem Virus gestorben. Zwei von ihnen wurden erst nach Verlegung ins Krankenhaus positiv getestet und sind dort einige Wochen später verstorben. In allen drei Todesfällen war nicht das Coronavirus die Todesursache.

Wichtige Info

Alle QM-Formulare zum Thema finden sich unter Kapitelüberschrift „Betriebliche Pandemieplanung“ im Qualitätsmanagementprogramm Orgavision.

Zu Orgavision