Direkt zum Inhalt

Corona im Seniorenzentrum Zum Königshof: zweiter Todesfall

|   Wohnen & Pflege

25 Bewohner und 16 Mitarbeitende im Unterrather Senioreneinrichtung Zum Königshof sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Ein zweiter Bewohner ist heute verstorben.

Mitte vergangener Woche wurden im Seniorenzentrum Zum Königshof in Düsseldorf-Unterrath bei routinemäßigen Schnelltests erste Infektionen mit dem Coronavirus entdeckt. Aktuell sind 25 Seniorinnen und Senioren und 16 Mitarbeitende als infiziert gemeldet. Eine Bewohnerin ist am Dienstag im Krankenhaus am Virus verstorben, ein Bewohner heute in der Einrichtung mit dem Coronavirus, das heißt, dass es - nach aktuellem Erkenntnisstand - nicht todesursächlich war. Mehrere infizierten Bewohnerinnen und Bewohner zeigen einen symptomatischen Verlauf, einige von ihnen sind sehr schwer erkrankt.

Nachdem am 20. Januar die ersten positiven Befunde vorlagen, sind umgehend die Coronaschutzmaßnahmen gemäß der betriebsinternen Pandemieplanung eingeleitet: Die Seniorinnen und Senioren bleiben in ihren Zimmern, die Einrichtung ist für Besuche geschlossen. Die betroffenen Mitarbeitenden wurden in die häusliche Quarantäne geschickt. Laufend werden Schnelltests durchgeführt und in der kommenden Woche auch ein weiterer Reihentest auf Basis der laborbasierten PCR-Tests.

Das Seniorenzentrum Zum Königshof in Düsseldorf-Unterrath bietet 80 stationäre Pflegeplätze für Langzeitpflege, Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege.

Zurück