Direkt zum Inhalt
Außenansicht Grünau-Heidequell

Graf Recke Pädagogik gGmbH - Intensivpädagogik und Therapie in Ostwestfalen-Lippe

Die Graf Recke Pädagogik gGmbH, Region Westfalen-Lippe, umfasst die heilpädagogisch-therapeutische Einrichtung Grünau in Bad Salzuflen und die Jugendhilfe Bielefeld-Mitte in Bielefeld. Die Graf Recke Stiftung hat den Betrieb 2017 vom Ev. Johanneswerk Bielefeld übernommen.

In der heilpädagogisch-therapeutischen Einrichtung Grünau leben insgesamt etwa 120 Jungen und Mädchen ab sechs Jahren. Die Angebote in Bad Salzuflen sind spezialisiert auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nach massiven Erfahrungen von emotionaler und körperlicher Verwahrlosung, Misshandlung und Gewalt beziehungsweise sexueller Gewalt. Viele dieser Kinder haben auf Grund dieser Erfahrungen Bindungs- und Entwicklungstraumastörungen entwickelt und werden dementsprechend pädagogisch und therapeutisch unterstützt. Das Angebot differenziert sich in einen stationären, einen teilstationären und in einen ambulanten Bereich.

Therapie-Intensivgruppe, heilpädagogische Intensivgruppen und heilpädagogische Tagesgruppen

Die Jungen und Mädchen leben im heilpädagogischen Zentrum der Einrichtung in vier Therapie-Intensivgruppen und zwei heilpädagogischen Intensivgruppen. Fünf weitere heilpädagogische Intensivgruppen und drei heilpädagogische Tagesgruppen befinden sich in der näheren Umgebung von Bad Salzuflen. Eine Regelgruppe, verschiedene Formen der Verselbstständigung im Rahmen der Jugendhilfe, das Ausbildungscafé „Kleiner Grünauer“ (in Trägerschaft der Kleiner-Stiftung) und die Schulstation „Grünau“ (Kooperation mit der Regenbogenschule Bega, Förderschule für Soziale und Emotionale Entwicklung) ergänzen dieses Angebot.

Durch positive, ressourcenorientierte und beziehungskorrigierende Erfahrungen im Alltag unterstützen die Fachkräfte der Einrichtung die Kinder und Jugendlichen und ermöglichen es ihnen, einen positiven und stabilen Selbstwert zu entwickeln. Die Systeme der Kinder und Jugendlichen wie deren Familien werden in die Arbeit einbezogen. Therapeutische Angebote ergänzen das pädagogische und schulische Angebot.

Tagesgruppen und Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen

Die Jugendhilfe Bielefeld-Mitte ist eine Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende. Sie arbeitet in regionaler Verzahnung und Kooperation mit der heilpädagogisch-therapeutischen Einrichtung Grünau zusammen.

Die Jugendhilfe Bielefeld-Mitte bietet in einer Fünf-Tagegruppe sieben Plätze für Kinder von 8 bis 14 Jahren, die für einen befristeten Zeitraum von etwa zwei Jahren ein stationäres Angebot benötigen sowie in einer Tagesgruppe fünf Plätze für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Darüber hinaus werden im Sozialpädagogisch Betreuten Wohnen zwei Plätze für Jugendliche oder junge Erwachsene ab 16 Jahren angeboten.

Ziele

Ziel der Arbeit der heilpädagogischen Tagesgruppen in den Einrichtungen Grünau und Bielefeld-Mitte ist es, den Verbleib der Kinder und Jugendlichen in ihren Herkunftsfamilien zu ermöglichen und die Kompetenz der Kinder sowie der Eltern beziehungsweise Erziehungsberechtigten zu verbessern. Der Alltag in der Tagesgruppe wird anhand von Tages- und Wochenplänen strukturiert gestaltet und um regelmäßige Eltern- und Familienarbeit ergänzt.

Bad Salzuflen und Bielefeld

Die heilpädagogisch-therapeutische Einrichtung Grünau liegt im Nordosten von Nordrhein-Westfalen in der Nähe der Landesgrenze zu Niedersachsen. Die Umgebung der Einrichtung ist ländlich geprägt, jedoch sind die Städte Bad Salzuflen, Detmold und Bielefeld gut zu erreichen. 

Die Jugendhilfe Bielefeld-Mitte befindet sich in einem zentralen Bielefelder Stadtviertel.