Direkt zum Inhalt

Gewappnet für die Grippesaison: Kostenlose Impfung für Mitarbeitende im Herbst 2019

Die Graf Recke Stiftung bietet allen Mitarbeitenden im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) im Oktober und November 2019 die Möglichkeit, sich kostenlos gegen Grippe impfen zu lassen. Betriebsärztin Dr. Monika Tillmann lädt in Kooperation mit dem betriebsärztlichen Dienst (AMEDIPREVENT) zu insgesamt vier Impfterminen an verschiedenen Standorten der Stiftung ein.

„Wir hoffen, dass eine große Zahl von Mitarbeitenden, das Impfangebot wahrnimmt. Die Grippewellen der vergangenen Jahre haben uns enorm getroffen. Das BGM versucht deshalb einen Beitrag zu leisten, die Last für alle Betroffenen zu senken“, so Marcus Guttmacher-Jendges vom Arbeitskreis Gesundheit der Graf Recke Stiftung.

Teilnahme ohne Termin

Die Aktion des BGM zur Grippeschutzimpfung ist unbürokratisch und gut zugänglich gestaltet: Mitarbeitende können ohne Termin, einfach mit ihrer Krankenkassenkarte teilnehmen. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen dem Arbeitgeber, dem Kooperationspartner AMEDIPREVENT und den Krankenkassen.

 

Grippeschutzimpfung - Termine

Die kostenlose Grippeschutzimpfung für Mitarbeitende findet an folgenden Terminen und Standorten statt:

15.10.2019Köln: FUD, Weinsbergstr. 19011 bis 14 Uhr
29.10.2019Hilden: Dorotheenviertel, Horster Allee 59 bis 13 Uhr
5.11.2019Düsseldorf: Walter Kobold Haus, Einbrunger Str. 7113 bis 16 Uhr
13.11.2019Düsseldorf: Haus "Alt Düsseltal", Grafenberger Allee 34113 bis 16 Uhr

Es ist keine individuelle Terminvereinbarung nötig. Bitte Krankenkassenkarte und Impfausweis mitbringen!

 

Um den Ablauf vor Ort zu beschleunigen, sollten Mitarbeitende die benötigte Einverständniserklärung zur Impfung und Abrechnung möglichst ausgefüllt zu den Terminen mitbringen. Das Dokument kann hier direkt heruntergeladen werden.

Download der Einverständniserklärung

  

Interview mit Betriebsärztin Dr. Monika Tillmann

Personen, die im Gesundheitswesen arbeiten oder beruflich Kontakt mit Kranken, Älteren oder Kindern haben, sollten sich gegen Grippeviren schützen. Dies gilt auch für viele Mitarbeitende in der Graf Recke Stiftung. Im Interview erklärt Betriebsärztin Dr. Monika Tillmann, wie eine Grippeerkrankung verläuft, wem die Impfung hilft und warum sich die Teilnahme an der Impfaktion lohnt.

Lesen Sie hier das Interview mit Betriebsärztin Dr. Monika Tillmann.

 

Arbeitskreis Gesundheit der Graf Recke Stiftung

Der Arbeitskreis Gesundheit der Graf Recke Stiftung setzt sich seit April 2018 dafür ein, durch betriebliches Gesundheitsmanagement zielgerichtet ein gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen. Dazu wird interdisziplinär, bereichs- und berufsgruppenübergreifend gearbeitet. „Wir haben uns auf den Weg gemacht, ein gesünderer, attraktiver Arbeitgeber zu werden und mit Hilfe professioneller Kooperationspartner, unsere Ziele sukzessive umzusetzen“, erklärt Marcus Guttmacher-Jendges vom Arbeitskreis Gesundheit. Die Kampagne zur kostenlosen Grippeschutzimpfung ist ein erster Schritt auf diesem Weg.

Ein wichtiger Kooperationspartner im BGM ist die BKK Diakonie, die die Aktionen, Projekte und Maßnahmen des AK Gesundheit unterstützt. „Wir sind die Krankenkasse für soziale Berufe und setzen uns für die Gesundheit für Menschen in diesem Bereich ein. Dabei liegt uns sowohl die Gesundheit im Arbeitsumfeld als auch die persönliche Gesundheit von Mitarbeitenden im sozialen Bereich am Herzen“, so der Projektleiter der BKK Frank Großheimann.

 

   

 

 

Warum eine Teilnahme sinvoll ist: Interview mit Betriebsärztin Dr. Monika Tillmann

Jetzt lesen!