Direkt zum Inhalt

Das Schwimmbad im Haus Berlin

Montags bis freitags ist das Schwimmbad im Haus Berlin für Bewohner und auch externe Besucher aller Generationen geöffnet. Eine Wassertemperatur von 32 °C und die exzellente Qualität des Wassers wie auch die neueste Schwimmbadtechnik und Ausstattung macht das Bad für Senioren ebenso attraktiv wie für Kinder. Mit personeller und technischer Unterstützung wird auch in der Mobilität eingeschränkten Bewohnern der Besuch des Schwimmbades ermöglicht.

Das Schwimmbad als Therapieangebot

Das Schwimmbad mit seinem temperierten Wasser ist für physiotherapeutische Übungen ideal. Durch das warme Wasser wird verspannte Muskulatur sanft entkrampft, Krankengymnastik findet bei Teilbelastung sicherer und entspannter statt, da im Wasser nur ein Zehntel des Körpergewichtes auf die belasteten Körperteile wirkt. Außerdem ist es durch den erhöhten den Widerstand im Wasser möglich, sanften und effizienten Muskelaufbau und eine spürbare Bewegungsverbesserung zu erreichen.

System und Beweglichkeit verbessern sich ebenso wie Gang, Stand und Gleichgewicht. Auch Gelenkschmerzen lassen sich bei Therapien im Wasser reduzieren, die Wirbelsäule wird stabilisiert.

Freies Schwimmen und Kurse im Becken

Montags von 11 bis 13 Uhr und mittwochs von 10 bis 12 Uhr ist das Schwimmbad für Bewohner und Gäste zum freien Schwimmen geöffnet. An den anderen Tagen und am Wochenende finden im Becken verschiedene Wassergruppenangebote statt. Von Wassergewöhnungskursen für die Kleinsten, über Seepferdchenkurse mit ausgebildeten Schwimmlehrern, bis hin zu Wassergymnastik für Senioren, für nahezu jede Altersklasse findet sich das passende Angebot.

Ausschnitt aus dem Kursangebot

  • Babyschwimmen
  • Kinderschwimmen
  • OP-Gruppen
  • Fibromyalgiegruppen
  • XXL-Gruppen
  • Wassergymnastik für Ältere
  • Wassergymnastik für Fitte
  • Aquapower
  • Aquagymnastik
  • Volkshochschulkurse
  • Kurse der Lebenshilfe

Eine ausführliche Auflistung erhalten Sie auf Anfrage.

Das Schwimmbad als Begegnungsstätte

Auch Sportvereine, die Volkshochschule und Selbsthilfegruppen nutzen das Schwimmbad, mit einer Größe von fünf mal acht Metern und einer Tiefe von einem Meter, für ihre Zwecke 

Die Vielfältige Nutzung des Schwimmbads gehört im Haus Berlin zum Konzept des Hauses, der Offenheit gegenüber seiner Nachbarschaft, den Neumünsteraner Bürgern.