Direkt zum Inhalt

Prozess- und Dokumentationsbeauftragter (m/w/d)

Kurzbeschreibung
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit eine examinierte Pflegefachkraft als Prozess- und Dokumentationsbeauftragten (m/w/d).
Region
Neumünster
Geschäftsbereich
Wohnen & Pflege
Ihre Aufgaben
  • Erarbeitung einer eigenverantwortlichen Planung und Dokumentation des Pflegeprozesses für unsere Bewohner sowie die Umsetzung von Leitlinien und hausspezifischen Pflegestandards
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit allen an der Pflege beteiligten Bereichen des Hauses
  • Einarbeitung und Anleitung im Umgang mit der Pflegedokumentation sowie in der Umsetzung des Pflegeprozesses
  • Unterstützung bei der Evaluation der Pflegedokumentation
  • Vorbereitung von Pflegegradeinstufungen nach den Begutachtungsassessments NBA sowie kooperative Zusammenarbeit mit dem Team der Pflegedienstleitung und dem Qualitätsmanagement
Wir erwarten
  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in der Alten- oder Krankenpflege, Erfahrung in der Planung, die Umsetzung und Dokumentation des Pflegeprozesses sowie Motivations- und Organisationstalent.
  • Gute EDV-Kenntnisse, Erfahrung, Geduld und Empathie im Umgang mit unseren Bewohnern und deren Angehörigen sowie Ihren Kollegen setzen wir voraus. Wir erwarten Ihre Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung, um die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Pflege anzuwenden, und zur Weiterbildung zum Care- oder Casemanager.
  • Sie verfügen über gute Kommunikationsfähigkeiten mit Berufsgruppen wie Ärzten, Therapeuten und anderen Dienstleistern und haben den Mut zur Weiterentwicklung und Freude an Veränderungsprozessen.
Wir bieten
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz,
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach unserem Tarifvertrag,
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie regelmäßige interne und externe Fortbildungen.
  • Wir bieten Ihnen eine fundierte Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet in enger Zusammenarbeit mit dem Team unserer Pflegedienstleitungen und unserem QM-Beauftragten.
  • Sie dürfen sich verlassen auf regelmäßige Kernarbeitszeiten im Korridor von 7 bis 20 Uhr mit einer täglichen Arbeitszeit von 7,8 Stunden beziehungsweise dem entsprechenden Teilzeitstundenanteil ohne den sonst üblichen regelhaften Wochenenddienst. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung mit Vorrang berücksichtigt.
Bewerbung an
Jürgen Büstrin
Geschäftsleitung
Haus Berlin gGmbH
Pestalozziweg 22
24536 Neumünster
j.buestrin@graf-recke-stiftung.de
Rückfragen an

Sabine Mainka (04321. 205-981) oder Jürgen Büstrin (04321. 205-900).