Direkt zum Inhalt

dm-Märkte stärken Projekte der Graf Recke Stiftung

|   Erziehung & Bildung

Düsseldorf, 20.12.2017 – Die Drogeriemarktkette dm hat innerhalb ihrer Charity-Aktion „Giving Friday“ rund 6.700 Euro an die Graf Recke Stiftung gespendet.

„Das ist eine tolle Aktion. Damit wird unser Einsatz für Kinder und Jugendliche weiter gestärkt“, bedankte sich Özlem Yilmazer, Leiterin des Fundraisings der Stiftung. Die Spende kommt vier Kinder- und Jugendprojekten in Düsseldorf, Hilden und Wuppertal zugute. „Wir haben eine lokale Verbundenheit zur Stiftung und finden es ganz wichtig, dass sie sich um Jugendliche mit Erziehungsschwierigkeiten, aber auch um ältere Menschen kümmert“, sagte Kenan Akın, Leiter der Hildener dm-Filiale Mittelstraße, bei der Scheckübergabe. Diese erfolgte im dm-Markt Düsseldorf-Friedrichstraße im Beisein der Filialleiterin Elisa Hinke und von Jennifer Brüggen, Leiterin des dm-Markts Düsseldorf-Bilker Allee, sowie von Birgit Felithan, Fachaufsicht aus dem Geschäftsbereich Erziehung & Bildung der Graf Recke Stiftung.

Die Drogeriemarktkette dm hat im Rahmen ihrer Aktion fünf Prozent der Tageseinnahmen vom 24. November 2017 für die Bildung von Kindern und Jugendlichen gespendet. Jeder Markt konnte sich eine Organisation für ihre Spendensumme aussuchen. Insgesamt acht dm-Märkte aus Düsseldorf, Hilden, Haan, Meerbusch und Neuss haben sich für die Graf Recke Stiftung entschieden

Dieser Text ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Foto von der Scheckübergabe zur Verwendung innerhalb der Berichterstattung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Özlem Yılmazer, Stv. Pressesprecherin, 0211 4055 1800.

Zurück