Direkt zum Inhalt

Graf Recke Stiftung bezieht Position gegen Sterbehilfe für Menschen mit schwerer Demenz

|   Stiftungsverbund

Düsseldorf / Hilden, 27. April 2020 – „Demenz darf kein Grund für Sterbehilfe sein“, betont Pfarrer Markus Eisele, Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung. Er bezieht damit Stellung gegen eine höchstrichterliche Entscheidung in den Niederlanden.

Presseberichten zufolge hatte ein Gericht in den Niederlanden vor wenigen Tagen aktive Sterbehilfe für eine Frau für rechtens erklärt. Diese hatte den Berichten zufolge in ihrer Patientenverfügung erklärt, dass sie im Fall einer schweren Demenz sterben wolle. Im konkreten Fall habe sie dem dann widersprochen, sei jedoch auf Wunsch ihrer Familie trotzdem getötet worden.

„Demenz darf kein Grund für Sterbehilfe sein“, betont Pfarrer Markus Eisele, Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung. Zwar schließe die derzeitige Rechtslage in Deutschland dies aus, allerdings gebe es auch hierzulande Vertreter, die Sterbehilfe bei Demenz befürworten, so Eisele. Er sei froh, dass die derzeitige Corona-Krise andere Signal setze. „Es gibt ein neues Bewusstsein für den Wert des Lebens und den Schutz für die Schwächsten in unserer Gesellschaft.“ Dass nun gerade auf alte Menschen geachtet werde, sei sehr ermutigend.

„Menschen mit Demenz können glücklich leben“

Katja Petrilos, Pflegedienstleiterin im Dorotheenviertel Hilden betont: „Es stimmt einfach nicht, dass Demenz per se unerträgliches Leiden bedeutet. Im Gegenteil können Menschen mit Demenz bei guter und liebevoller Betreuung und Pflege glücklich leben.“

Die Graf Recke Stiftung baut im Dorotheenviertel Hilden in direkter Nachbarschaft zum Düsseldorfer Süden das Ahorn-Karree, ein Viertel für Menschen mit schwerer Demenz, und setzt damit neue Maßstäbe im Umgang mit der gesellschaftlichen Herausforderung Demenz.

Der Text ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Fotos von Pfarrer Markus Eisele und Katja Petrilos finden Sie unter

www.graf-recke-stiftung.de/portrait-me

www.graf-recke-stiftung.de/ak-kp

 

Zurück