Direkt zum Inhalt

„Komm, bau ein Haus, das uns beschützt“ –Grundsteinlegung in der Kita am Muhrenkamp

|   Erziehung & Bildung

Düsseldorf, 11.04.2018 – Die Vereinte Evangelische Kirchengemeinde (VEK) und die diakonische Graf Recke Stiftung bauen in Mülheim an der Ruhr ihre Zusammenarbeit weiter aus. Gemeinsam legten sie am Mittwoch den Grundstein für den Ausbau der Kita am Muhrenkamp um rund 550 Quadratmeter.

„Die Graf Recke Stiftung verfügt über profundes Wissen und Können im Betrieb und in der Organisation von Kindertagesstätten. Diese ist für einen Träger von Kitas in der immer komplizierter gewordenen Gesetzeslage unerlässlich“, sagt Pfarrer Justus Cohen, Vorsitzender des Presbyteriums der VEK. Petra Skodzig, Finanzvorstand der Graf Recke Stiftung, freut sich über die bewährte Kooperation mit der Kirchengemeinde: „Die VEK bringt ihre enge Verbundenheit mit den Menschen in Mülheim und ihre Kompetenz in der religiösen Begleitung der Familien und Mitarbeitenden ein.“ Die Kooperationspartner treiben mit dem Projekt, das eine Investition von rund 1,6 Millionen Euro umfasst, den Ausbau von Kita- und Arbeitsplätzen in Mülheim weiter voran. Die VEK ist Bauherrin und die Stiftung aus Düsseldorf neue Trägerin. 2015 hatte die Graf Recke Stiftung bereits die Trägerschaft der Kita Sonnenblume in Mülheim übernommen und mit der VEK den Ausbau realisiert.

Der Einladung zur feierlichen Grundsteigung folgten Gäste aus Eltern- und Nachbarschaft, Vertreter aus Verwaltung und Kirchengemeinde sowie weitere Partner. Im Zentrum der Feier aber standen die kleinen Gäste: „Komm, bau ein Haus, das uns beschützt“, sangen die Kinder der Kita am Muhrenkamp. 

Seit 1. September 2017 ist die Graf Recke Stiftung Trägerin der Kindertagesstätte am Muhrenkamp 8 in Mülheim an der Ruhr. Die Mitarbeiterinnen der Kita am Muhrenkamp sind mit allen Rechten und Pflichten zur neuen Trägerin gewechselt. Mit der Übernahme der Kita von der VEK ist auch ein Ausbau vereinbart, der nun startete und zum neuen Kindergartenjahr abgeschlossen werden soll. Dadurch wird die Zahl der Gruppen von drei auf fünf erhöht. Der Anbau wird unter Federführung des Architekturbüros Wüsthoff in moderner Holzbauweise errichtet. Bei der Planung des Neubaus wurden die Mitarbeiterinnen eng beteiligt. Nach dem bereits erfolgten Ausbau der Kita Sonnenblume an der August-Schmidt-Straße haben VEK und Graf Recke Stiftung dadurch mehr als 100 neue Kita-Plätze sowie 24 neue Arbeitsplätze in Mülheim geschaffen. Beide Kitas orientieren sich am Konzept von Sebastian Kneipp. Die Erweiterung der Kita am Muhrenkamp wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. 

Kita-Kids stärken!

Schon im Sommer geht die Kita nach Ausbau an den Start und dann wollen die Kinder vor allem eins: draußen toben, spielen und entdecken! Doch das Außengelände ist noch nicht ausreichend finanziert, der Zuschuss umfasst nur einen kleinen Teil der Kosten. Daher benötigt die Kita noch dringend Unterstützung von Firmen, Förderern und Freunden - um neue Spielgeräte anzuschaffen und einen Garten mit Fühlpfad und Beeten nach Sebastian Kneipp anzulegen. Die Kita freut sich über kleine wie große Spenden unter dem Stichwort „Kita Muhrenkamp stärken“! 

Spendenkonto

Graf Recke Stiftung
IBAN: DE44 1006 1006 0022 1822 18
BIC: GENODED1KDB

Spendenquittungen werden gerne zugeschickt.

Dieser Text ist zur redaktionellen Verwendung freigegeben.

Zurück