Direkt zum Inhalt

Markus Eisele wird neuer Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung

|   Stiftungsverbund

Zum 1. Februar 2018 nimmt Markus Eisele seine Tätigkeit als Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung in Düsseldorf auf.

„Wir sind davon überzeugt, mit Markus Eisele einen profilierten und vielseitig aufgestellten Theologen für die Aufgabe des Theologischen Vorstands gewonnen zu haben“, so Dr. Wolfgang Nockelmann, Präses des Kuratoriums der Graf Recke Stiftung. Auch Petra Skodzig, Finanzvorstand, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Vor dem Hintergrund der zahlreichen Herausforderungen der nahen Zukunft ist es gut, dass wir mit Herrn Eisele einen Theologischen Vorstand mit Managementerfahrung für unsere Stiftung gewonnen haben.“

Markus Eisele studierte in Marburg und Heidelberg Evangelische Theologie und Slavistik. Nach dem Vikariat in der Nähe von Frankfurt am Main arbeitete er zunächst für eine Kommunikation-sagentur und später als Geschäftsbereichsleiter für Online- und Gemeindekommunikation sowie die Fastenaktion der EKD „7 Wochen Ohne“ für das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP), das Medienhaus der Evangelische Kirche in Deutschland (EKD). In dieser Zeit war er zugleich ehrenamtlicher Pfarrer der im Rhein-Main-Gebiet gelegenen Kirchengemeinde Hattersheim. Von 2006 bis 2017 arbeitete er als Gemeindepfarrer mehrerer Gemeinden im hessischen Idsteiner Land und als Diakoniepfarrer des Dekanats Rheingau-Taunus. Er war tätig als Aufsichtsratsvorsitzender der Diakoniestation Idsteiner Land gGmbH, Mitglied des Verwaltungsrats des regionalen Diakonischen Werks Rheingau-Taunus, Vorsitzender des Diakonie-Fördervereins und der Stiftung Pflege Idsteiner Land sowie Mitglied von Gremien der Diakonie Hessen.

Der dreifache Familienvater hat an der Fern-Universität Hagen BWL studiert, einen Abschluss als Fundraising-Manager (FA) sowie einen Master in DiakonieManagement des Instituts für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement Bethel.

Markus Eisele blickt gespannt auf die kommende Aufgabe: „Seit vielen Jahren liegen mir diakonische Themen am Herzen. Gemeinsam mit den vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchte ich mich nun mit ganzer Kraft an die Seite derer stellen, die dank der Graf Recke Stiftung ihr Leben meistern. Darauf freue ich mich sehr.“

Ein Portraitfoto von Markus Eisele finden Sie im Download-Bereich unseres Presseportals.

Zurück