Direkt zum Inhalt

Bürgerstiftung Düsseldorf spendet Tablets auch für junge Menschen mit Behinderung

|   Stiftungsverbund

Nach den Bewohnerinnen und Bewohnern aus drei Seniorenein­richtungen der Graf Recke Wohnen & Pflege freuen sich auch Kinder und Jugendliche aus Wohngruppen der Graf Recke Erziehung & Bildung über eine Spende der Bürger­stiftung Düsseldorf.

Nach den zwölf Tablets für die Senioren gingen nun neun weitere in Wohngruppen für junge Menschen mit Behinderungen. Denn nicht nur die Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen litten in den vergangenen Wochen unter den pandemiebedingten Besuchseinschränkungen. "In Coronazeiten via Internet die Familie und Freunde sehen und sprechen zu können, ist eine große seelische Hilfe", meint Fachbereichsleiterin Sabine Blitz. Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsene in den Wohngruppen sind nun per Video mit ihren Eltern, Familien oder Freunden im Kontakt oder auch im "Homeschooling" mit ihren Lehrern. »Für uns ist es eine Selbstverständ­lichkeit, flexibel, schnell und unbürokratisch dort zu helfen, wo Unterstützung benötigt wird«, sagt Kerstin Hommel von der Bürgerstiftung Düsseldorf. Wir sagen: Danke!

Tabletspende für Senioren - hier geht es zum Bericht.

Zurück