Direkt zum Inhalt

Demenz: Herausforderung für Betroffene und Angehörige

|   Wohnen & Pflege

Psychologin Alexandra Evers gibt in ihrem Vortrag am Donnerstag, 23. Mai 2019, 18 Uhr, im Multifunktionsraum des Walter-Kobold-Hauses, Einbrunger Str. 71, in 40489 Düsseldorf Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Demenz und steht für eigene Fragen zur Verfügung.

Wenn jemand in der Familie an Demenz erkrankt, hat dies meist vielfältige Folgen für die gesamte Familie und oft auch für das Umfeld. Dabei können Fragen zur Krankheit und ihrem Verlauf entstehen. Was bedeutet dies beispielsweise für das Zusammenleben und die Kommunikation mit dem an Demenz erkrankten Menschen? 

Genauso können sich Angehörige mit einer hohen Belastung, Schuldgefühlen und Trauer konfrontiert fühlen. Was ist, wenn sich die Rollen und die Beziehung verändern? Wenn man stets mehr Verantwortung für den Anderen übernehmen muss? Und einem der geliebte Mensch gleichzeitig langsam entgleitet?
Diesen Themen und den Fragen aus dem Publikum wird sich Psychologin Alexandra Evers widmen.

Der Eintritt ist frei. 

Um telefonische Anmeldung wird gebeten: 0211 4055 4000.

Der Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Menschen im Walter-Kobold-Haus 2019« wird vom Förderverein Walter-Kobold-Haus e.V. gefördert.

Zurück