Direkt zum Inhalt

Vernissage - »Phantasie der Farben«

|   Sozialpsychatrie & Heilpädagogik

Überraschungseffekt nach der Fließtechnik, Werke in Acryl – Das Kunstforum EigenArt lädt herzlich zur Vernissage am Donnerstag, 24. Oktober, 16 bis 18 Uhr im Begegnungscafé Geistesblitz, Grafenberger Allee 345, 40235 Düsseldorf, ein.

»Abstrakte Kunst bedeutet für mich, dass man nie weiß, was zum Schluss dabei herauskommt. Die Fließtechnik ermöglicht es mir, bei jedem neuen Bild einen Überraschungseffekt zu erzeugen.«

Margarethe Ziegenbalg wurde am 28.2.1939 in Düsseldorf geboren. Sie ist Mutter von zwei Kindern, Großmutter von vier Enkelkindern und war vor ihrem Ruhestand Mitarbeiterin bei der Post. Seit ca. 20 Jahren beschäftigt sie sich mit der Malerei und findet dabei viel Entspannung. Das Malen hat für sie eine therapeutische Funktion, es lenkt sie von Kummer und Sorgen, aber auch von körperlichen Beschwerden ab. Die Astrologie und das Handlesen sind weitere Hobbys von ihr, denen sie in ihrer Freizeit nachgeht.

Bei der Fließtechnik arbeitet die Künstlerin nicht mit einem Pinsel, sondern lässt die Farben auf der Leinwand ineinander fließen. Unterschiedliche Effekte werden zusätzlich zum Beispiel durch Wasser, Sprays oder auch Backpulver erzeugt. Jedes Bild wird dadurch individuell, erzählt seine eigene Geschichte und strahlt andere Bewegungen oder auch Ruhe aus.

Die Ausstellung kann bis zum 26. Januar zu den Öffnungszeiten des Begegnungscafé Geistesblitz (Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, Freitag von 10 bis 16 Uhr und Samstag von 15 bis 18 Uhr) besichtigt werden.

Mehr über das Begegnungscafé Geistesblitz des Sozialpsychiatrischen Zentrums

Zurück