Direkt zum Inhalt

recke:in – das Magazin der Graf Recke Stiftung

Unser Unternehmensmagazin recke:in erscheint vier Mal im Jahr und berichtet aus den Einrichtungen, Gruppen, Häusern und allen Arbeitsbereichen der Graf Recke Stiftung. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen unsere Bewohner, Klienten und Mitarbeitenden sowie Freunde, Begleiter, Partner und Förderer der Graf Recke Stiftung. In der recke:in geht es um sie und ihre Geschichten. So gibt unser Unternehmensmagazin einen informativen und unterhaltsamen Einblick in die Arbeit und das Leben in der Graf Recke Stiftung.

Immer auf dem neusten Stand!

recke-on.de - die erste Adresse für aktuelle News, Storys aus der Graf Recke Stiftung in Text, Bild und Video.

www.recke-on.de


Das aktuelle Magazin - Ausgabe 3/2021

recke:in 3/2021: Verlust und Solidarität

Mit 91 Jahren noch einmal neu starten: Charlotte Wilts hat durch das Hochwasser in Grafenberg ihr ganzes Hab und Gut verloren. Wie die Menschen im Service-Wohnen Düsselthal und den Wohnhäusern des Sozialpsychiatrischen Verbunds die Überflutungen auf dem Gelände der Graf Recke Stiftung erlebt haben, davon berichtet die aktuelle recke:in 3/2021.

Charlotte Wilts ist eine von vielen Seniorinnen und Senioren, die ihr Hab und Gut verloren, als die Düssel Mitte Juli die Erdgeschosswohnungen im Service-Wohnen Düsselthal überflutete. Die aktuelle recke:in, die in diesen Tagen versendet wird, berichtet von der dramatischen Nacht und ihren Folgen – glücklicherweise gab es keine Verletzten oder gar Todesopfer zu beklagen, aber der Schock wirkt nach und die Schäden sind immens. Die aktuelle Ausgabe der recke:in berichtet nicht nur vom Verlust, sondern auch von der Solidarität, die auf die Fluten folgte.

 


Weitere Ausgaben

Das recke:in-Archive: 2021 bis 2007