Direkt zum Inhalt

recke:in – das Magazin der Graf Recke Stiftung

Unser Unternehmensmagazin recke:in erscheint vier Mal im Jahr und berichtet aus den Einrichtungen, Gruppen, Häusern und allen Arbeitsbereichen der Graf Recke Stiftung. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen unsere Bewohner, Klienten und Mitarbeitenden sowie Freunde, Begleiter, Partner und Förderer der Graf Recke Stiftung. In der recke:in geht es um sie und ihre Geschichten. So gibt unser Unternehmensmagazin einen informativen und unterhaltsamen Einblick in die Arbeit und das Leben in der Graf Recke Stiftung.


Das aktuelle Magazin - Ausgabe 2/2019

Zum Download (PDF) bitte auf das Cover klicken!

Die aktuelle recke:in: Wie Betroffene und Mitstreiter gegen Stigmatisierung und Ausgrenzung kämpfen

Kinder und Jugendliche, die nicht mehr zu Hause leben können, oder Erwachsene, die mit seelischen Erkrankungen ihren Alltag nicht mehr alleine stemmen können, treffen häufig auf Vorbehalte. Sie spüren wie andere sie durch die Brille ihrer Vorurteile und der damit verbundenen Bilder betrachten. In diesem Heft berichten wir von Betroffenen, die von Stigmatisierung betroffen sind. Sie benennen und hinterfragen diese besondere Art des Behindertwerdens. Sie erzählen von ihrem – zwangsläufig – sehr persönlichen Engagement. Es ist ein Kampf, der Überwindung und Mut kostet, weil sich Menschen mit Unterstützungsbedarf auch in Zeiten von Inklusion und Teilhabe keineswegs darauf verlassen können, auf Offenheit oder Unvoreingenommenheit zu stoßen.

Das Heft ist eine Spezialausgabe zum Evangelischen Kirchentag 2019. Die Graf Recke Stiftung ist mit ihrem Thema „Weg mit den Vorurteilen“ dabei. Infos dazu und weiteren Veranstaltungen zum Thema unter https://www.graf-recke-stiftung.de/weg-mit-den-vorurteilen/


Weitere Ausgaben 2019

Zum Download bitte auf das Cover klicken!

Die recke:in 1/2019

Alle Ausgaben

2019 | 2016-2018 | 2010-2015 | 2007-2009