Direkt zum Inhalt

recke:in – das Magazin der Graf Recke Stiftung

Unser Unternehmensmagazin recke:in erscheint vier Mal im Jahr und berichtet aus den Einrichtungen, Gruppen, Häusern und allen Arbeitsbereichen der Graf Recke Stiftung. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen unsere Bewohner, Klienten und Mitarbeitenden sowie Freunde, Begleiter, Partner und Förderer der Graf Recke Stiftung. In der recke:in geht es um sie und ihre Geschichten. So gibt unser Unternehmensmagazin einen informativen und unterhaltsamen Einblick in die Arbeit und das Leben in der Graf Recke Stiftung.

Das aktuelle Magazin - Ausgabe 3/2018

Zum Download (PDF) bitte auf das Cover klicken!

Thema der neuen recke:in: Hilfe in der Fremde

Migrantinnen und Migranten suchen bei psychischen Problemen seltener professionelle Unterstützung als der Bevölkerungsdurchschnitt. Spezielle Koordinierungsstellen sollen dem entgegenwirken. Simone Heil tut dies bei der Graf Recke Stiftung im Sozialpsychiatrischen Kompetenzzentrum Migration (SPKoM) von Düsseldorf aus.

Ahoora hätte solche Hilfestellung gut gebrauchen können, als er Anfang der 1990er nach Deutschland kam und in eine psychische Erkrankung rutschte. Inzwischen hat er die passende Hilfe im Sozialpsychiatrischen Zentrum der Graf Recke Stiftung gefunden.

Die neue recke:in beschäftigt sich mit einem neuen Hilfenetzwerk für Menschen mit Einwanderungsgeschichte, einem Einwanderer und dessen Krankheitsgeschichte und vielen anderen Themen. 

Weitere Ausgaben 2018

Zum Download bitte auf das Cover klicken!

recke:in 2/2018
recke:in 1/2018

Alle Ausgaben

2018 | 2016-2017| 2010-2015 | 2007-2009