Direkt zum Inhalt

Preis für Nachhaltigkeit

|   Stiftungsverbund

„Wir haben Ideen, aber eine Abgabe Ende April ist illusorisch“. So oder ähnlich melden sich Mitarbeitende, die mit ihrem Team gerne am „Graf Recke Preis für Nachhaltigkeit“ teilnehmen wollen. Völlig klar, dass der Termin nicht zu halten ist. Deswegen: Alle Zukunftskünstler*innen haben bis Oktober Zeit, Ideen einzureichen und zugleich schon – wenn es wieder geht – Projekte umzusetzen.

 "Zukunftskunst" lautet das Jahrsthema 2020 der Graf Recke Stiftung. Dazu hat der Vorstand jetzt einen "Graf Recke Preis für Nachhaltigkeit" ausgelobt. Hier alle Infos zum Preis:

Liebe Zukunfts-künstlerinnen und Zukunftskünstler in der Graf Recke Stiftung,
liebe Mitarbeitende, Klientinnen und Klienten, Bewohnerinnen und Bewohner!

Es ist Zeit, umzusteuern. Die Schöpfung ist gefährdet. Wir alle stehen in der Verantwortung, unsere wunderbare Erde für Kinder und Enkel zu erhalten. Politik, Gesellschaft und Wirtschaft gehen die Aufgabe hoffentlich mit der nötigen Entschiedenheit an.

Auch wir wollen einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten und laden Sie ein:

Beteiligen Sie sich am „Graf Recke Preis für Nachhaltigkeit - Wir Zukunftskünstler*innen“.

  • Wo können Sie umweltschädliches Verhalten vermeiden und umweltschonende Alternativen entwickeln? Welche Ideen haben Sie?
  • Was können Sie mit „Ihrem Team“ oder in Ihrer Einrichtung direkt und selbst umsetzen?
  • Besprechen Sie das Thema in Ihrem „Team“ – egal ob Mobilität & Reisen, Ernährung & Gesundheit, Einkauf & Konsum, Wohnen & Energie oder Natur & Freizeit!
  • Wir freuen uns auf Vorschläge von Mitarbeitenden, Klientinnen und Klienten, Bewohnerinnen und Bewohnern, Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Kita-Kindern und -Eltern, Schülerinnen und Schüler, Seniorinnen und Senioren…
  • Bewerben Sie sich mit Ihrer Idee oder einem Projekt – egal ob klein oder groß.

Wie’s dann weitergeht: Wir stellen fortlaufend die Ideen zusammen und veröffentlichen sie. Bis Oktober zeigen Sie, wie Sie Ihre Idee umsetzen können. Gegen Jahresende laden wir alle Beteiligten zur Ideen-Messe „Wir Zukunftskünstler*innen“ ein.  Dort prämieren wir die drei besten Ideen.

Die drei Preisträger-Teams erhalten ein Preisgeld von 500 Euro für ein Team-Event ihrer Wahl.

Herzliche Grüße an alle „Zukunftskünstler*innen“!

Ihr Vorstand der Graf Recke Stiftung

Pfarrer Markus Eisele                   Petra Skodzig
Theologischer Vorstand                Finanzvorstand

P.S.:      Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an zukunftskunst@graf-recke-stiftung.de.

Zur Ausschreibung des Preises folgen Sie bitte diesem Link in Orgavision:

https://graf-recke-stiftung.orgavision.com/folder.html?id=278dbc23-d017-4ec5-ae9c-aba0fd8c638b

Zurück