Direkt zum Inhalt

Am Ende steht der Pavillon! Ein Social Day in Ratingen

|   Sozialpsychatrie & Heilpädagogik

Einen ganzen Tag hat das mehr als 10-köpfige Team von Cobalt Recruitment Düsseldorf unserem Wohnhaus für Erwachsene mit verschiedenen Behinderungen in Ratingen geschenkt! Es wurde geschraubt, geschwitzt und gelacht. Am Ende steht ein neuer Pavillon im Garten, die Grünanlage ist gepflegt und die Äpfel sind im Körbchen!

Am Morgen des 14. Oktober 2019 stand ein gut gelauntes Team in Ratingen vor der Tür des Wohnhauses Haarbach Höfe des Geschäftsbereichs Sozialpsychiatrie & Heilpädagogik, um dort bei einem Social Day tatkräftig anzupacken. Die Wohn- und Betreuungsangebote dieser Einrichtung des Heilpädagogischen Verbunds bieten Menschen mit geistigen und komplexen Mehrfachbehinderungen individuelle Unterstützung, um ihnen ein weitgehend selbstbestimmtes Leben im sozialen Umfeld zu ermöglichen.

Erstmal kennenlernen!

Bei einem gemeinsamen Frühstück im Gartencafé lernten sich alle Beteiligten erst einmal näher kennen: Özlem Yılmazer, Leiterin Fundraising, berichtete über die Arbeit der Graf Recke Stiftung und die Mitarbeitenden der Stiftung erfuhren mehr über die Motivation des Teams von Cobalt Recruitment, einen Social Day in ihren Berufsalltag einzulegen. „Das Unternehmen gibt seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schon seit einigen Jahren die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Social Day persönlich zu engagieren. Wir in der Düsseldorfer Niederlassung tun das besonders gerne regional und haben auf diese Weise auch bereits andere Bereiche der Graf Recke Stiftung kennengelernt“, erzählt Mark Linke. „Für uns ist es zum einen schön, aus dem Büroalltag rauszukommen und die Kollegen auch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen, zum anderen geht es uns allen gut und wir möchten uns an diesem Tag für Menschen einsetzen, die Unterstützung benötigen.“ Die Firma vermittelt sonst Fach- und Führungskräfte in den Bereichen Immobilien und Bau.

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Haarbach Höfe hatten seit zwei Jahren den Traum eines Gartenpavillons. Mit der Tatkraft und einer Spende von 1.000 Euro als Zuschuss für den Pavillon ist dieser Wunsch nun in Erfüllung gegangen. Das große Team übernahm auch gleich noch die Verschönerung des Außengeländes und machte es winterfest: Beete und Wege wurden von Unkraut befreit, Pflanzen zurückgeschnitten und Herbstblumen eingepflanzt. Das Team mähte anschließend noch den Rasen und erntete Äpfel vom Baum, die gleich vor Ort probiert wurden. Ein bisschen sauer, aber lecker – so lautete das Fazit!

Gefühlte 500 Schrauben später

Mit viel Einsatz waren alle dabei, auch einige Bewohner der Einrichtung, die sichtlich Spaß an den hilfsbereiten Besuchern hatten und mithalfen, wo sie konnten. Auch wenn die Aufbau-Anleitung ihre Tücken hatte und gefühlt 500 Schrauben ihren Platz finden mussten, wurde der Pavillon am Ende doch noch mit der Unterstützung aller erfolgreich aufgebaut. Eine heiße Suppe am Mittag stockte die Energiereserven wieder auf, ebenso das sonnige Wetter, mit dem keiner gerechnet hatte. Da machte auch die Pause in der Sonne Spaß, in der die Mitarbeitenden von Cobalt Recruitment sich sehr interessiert daran zeigten, was den Alltag und die Arbeit in solch einer Einrichtung ausmacht. „Es ist schön zu wissen, dass das Haus Haarbach Höfe Menschen mit Unterstützungsbedarf ein Zuhause gibt, in dem sie sich ganz offenbar sehr wohlfühlen und so weit wie möglich selbstständig in einer Gemeinschaft zusammenleben können. Wir freuen uns, dass wir mit unserem Einsatz die Mitarbeitenden der Einrichtung bei ihrer Arbeit unterstützen können,“ fasste Anne Siegmund von Cobalt Recruitment bei dieser Gelegenheit noch einmal die Motivation des Teams zusammen.

Social Days sind ein Highlight

Auch Frank Schwanz, Bereichsleiter im Haus Haarbach Höfe in Ratingen, war von der Aktion begeistert: „Wir freuen uns immer über Spenden, mit denen wir Angebote verwirklichen können, die wichtig, aber nicht immer auf Basis der Regelfinanzierung realisierbar sind. Social Days sehen wir immer als besonderes Highlight, weil hier Mitarbeitende einer Firma bereit sind, sich persönlich tatkräftig einzubringen.“

Die Bewohner der Einrichtung, die es lieben, auch im Winter draußen zu grillen, freuen sich schon darauf, den Pavillon einzuweihen. Als kleines Dankeschön hatten sie eine selbstgebastelte Überraschung für die Helfer vorbereitet, die nun ganz stilecht unter dem fertiggestellten Pavillon überreicht werden konnte. Ob als Rückzugsort oder Platz für gesellige Veranstaltungen, der Pavillon wird den Bewohnern noch lange Freude bereiten und alle an einen netten Tag mit dem engagierten Team von Cobalt Recruitment erinnern.

Zurück